Preise und Auszeichnungen

2014 - 19.September: Verleihung des GILDE-FILMPREISES - Hauptpreis der Filmkunstmesse Leipzig

2014 - 09. Mai: Deutscher Filmpreis in Gold für DIE ANDERE HEIMAT- BESTER FILM - BESTE REGIE - BESTES DREHBUCH

2014 - 22.März: Ehrenpreis des Nürnberger Filmfestivals Türkei/Deutschland

2014 - 10.Februar: Preis der Deutschen Filmkritik für DIE ANDERE HEIMAT

2014 - 17.Januar: Bayerischer Filmpreis für DIE ANDERE HEIMAT

2013 Hans-Vogt-Filmpreis der Hofer Filmtage

2013 Ehrenbiber der Biberacher Filmfestspiele

2009 Kulturgroschen des Deutschen Kulturrates

2007 Verleihung des Hans-Abich-Preises auf dem Fernsehfilm-Festival Baden Baden

2007 Konrad-Wolf-Preis der Akademie der Künste, Berlin

2007 Gorizia Italien “Premio all’Opera d’Autore”

2006 Ehrendoktor der Gutenberg-Universität Mainz

2006 Großes Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland

2006 Ehrendoktor der Universität Perugia

2005 Berlin „Robert Geisendörfer-Preis“

2005 Weinsberg: „Justinus-Kerner-Preis“

2004 Mainz, CARL ZUCKMYER – MEDAILLE für Verdienste um die deutsche Sprache

2004 Viareggio „Fellini Platinuim Avard“ für Heimat 3

2004 Mannheim „Master Of Cinema“

2002 Simmern, Verleihung der Ehrenbürgerschaft

2000 Mainz, Staatskunstpreis des Landes Rh.-Pf.

1996 Cannes, „Premio Europa Cinema“

1994 Marl, Adolf Grimme Preis für DIE ZWEITE HEIMAT

1994 San Marino, Premio Europa-TV, Europäischer Fernsehpreis für DIE ZWEITE HEIMAT

1994 Marl, Adoph-Grimme-Preis mit Gold für HEIMAT

1994 Baden-Baden, Deutscher Fernsehspielpreis für DIE ZWEITE HEIMAT

1994 Cannes, EUROFIPA D´Honneur pour lènsemble de son oeuvre

1994 San Francisco, THE GOLDEN GATE AWARD für DIE ZWEITE HEIMAT

1993 Rom, Premio David "Luchino Visconti" für DIE ZWEITE HEIMAT

1993 Köln, Deutscher Fernsehpreis "TELESTAR"

1993 Kultureller Ehrenpreis der Stadt München für das Gesamtwerk

1993
Bonn, Bundesverdienstkreuz erster Klasse

1992 Venedig, Internationale Filmfestspiele, Biennale
GOLDENER LÖWE, Spezialpreis zu 60 Jahre Biennale di Venezia für
DIE ZWEITE HEIMAT

1987 Berlin, Bundesfilmpreis in Gold für die Produktion „Das Schweigen des
 Dichters“

1986
Marl, Adolf Grimme Preis (mit Gold) für HEIMAT

1986 London, The British Film Academy Award: for the best Television Programme
 DIE ZWEITE HEIMAT

1985 Marl, Adolf Grimme Preis (mit Gold) für HERMÄNNCHEN (HEIMAT)

1985 London-Filmfestival, Kritikerpreis: "Best. foreign Language Film" für HEIMAT

1985 Mainz, Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz

1984 DER KRITIKERPREIS der deutschen Kritiker e.V. Berlin für HEIMAT

1984 Berlin, DIE GOLDENE KAMERA,

1984 Venedig, Internationale Filmfestspiele der Biennale, FIPRESCI-Preis
 (internationaler Krikerpreis) für HEIMAT

1978 Marl, Adolf Grimme Preis für STUNDE NULL

1978 Berlin, Deutscher Filmpreis in Gold (Bundesfilmpreis) für DEUTSCHLAND IM
 HERBST

1977 Berlin, Filmband in Silber (Bundesfilmpreis) für STUNDE NULL

1975 Berlin, Filmband in Gold (Bundesfilmpreis) für IN GEFAHR UND GRÖSSTER
 NOT...

1974 Berlin, Ernst Lubitsch Preis, für DIE REISE NACH WIEN

1973 Sorrent, internationale Filmfestspiele: Prmio Sirena d´Argento für DIE REISE
 NACH WIEN

1971 Interfilm Award für KÜBELKIND

1970, Bundesfilmpreis in Silber für CARDILLAC.

1970 Osaka, Internatinal Filmfestival of Japan, Erster Preis der Kathegorie Spielfilm
 für CARDILLAC

1969 Berlin, Filmband in Silber (Bundesfilmpreis) für CARDILLAC

1969 Venedig, C.I.D.A.L.C.-Preis für CARDILLAC

1969 Venedig, Internationale Filmfestspiele der Biennale, Silberner Löwe für
 CARDILLAC

1967 Berlin, Filmband in Silber (Bundesfilmpreis) für MAHLZEITEN

1967 Venedig, Internationale Filmfestspiele der Biennale Silberner Löwe, Preis "Opera Prima" für MAHLZEITEN

1963 Berlin, Filmband in Gold, Bundesfilmpreis für GESCHWINDIGKEIT

1961 Berlin, 2.Preis Industriefilmtage für MOLTOPREN I-IV

1960 Rom, 1. Preis "bester wissenschaftlicher Film" für EXPERIMENTELLE
KREBSFORSCHUNG

1960 Rouen, 1.Preis Europäische Industriefilmtage für BAUMWOLLE